Grafik: optische Trennlinie

xyr

Erfolge & Auszeichnungen

link xy Erfolge 2011

link xy Erfolge 2010

12. November 2009 -
Auszeichnung zum UN-Weltdekade Projekt 2010/2011

Unser bisher größter Erfolg: wir werden als nachhaltiges Projekt der UNESCO ausgezeichnet.  



Wir wurden außerdem gleich zum offiziellen Dekadeprojekt im Zeitraum 16.11.- 22.1.2009 ausgewählt!

PDF mehr Infos...
Hier die offizielle Pressemitteilung:

PDF mehr Infos...

September 2009 -
Preisverleihung "Sei ein Futurist"

Am Freitag fuhren wir mit 5 Mitgliedern (Veronika Rhein, Melissa Oesswein, Kevin Trauth, Julia und Dennis Hanss) nach Bornheim zur Preisverleihung.

Wir bauten unseren "Kastenstand" für Sauen und unsere begehbare Legebatterie auf. Außerdem informierten wir durch viele Plakate und Bilder über dieses Tierleid.

Natürlich hatten wir auch unsere Fragebogen zu "virtuellem Wasser" und den "Fragebogen über Nutztiere" dabei. Es war erstaunlich welch große Unwissenheit zu diesen Themen herrscht...  



PDF mehr Infos... PDF mehr Eindrücke...  

Februar 2009 -
Jugendtierschutzpreis der „Ehepaar-Quade-Stiftung

Mit dem Jugendtierschutzpreis der „Ehepaar-Quade-Stiftung“ hat der Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V. (bmt) die Förderschüler für Tiere aus Wörth für ihr herausragendes Engagement im Tierschutz ausgezeichnet:


Sehr geehrte Frau Hildebrandt,
  ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass wir uns bei der diesjährigen Verleihung des Jugendtierschutzpreises der Quade-Stiftung, für eine Auszeichnung der "Förderschüler für Tiere" entschieden haben. Das besondere Engagement der Schüler und die breite Palette der von ihnen angesprochenen Tierschutzthemen hat die Jury überzeugt. Insbesondere war die Jury der Auffassung, dass díe Tierschutzarbeit der "Förderschüler für Tiere" den Grundstein für einen nachhaltigen und in die Zukunft reichenden Tierschutz legt... 
 
  Mit freundlichen Grüßen

Mike Ruckelshaus

Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V. (bmt)
Leiter der Landesgeschäftsstelle Hessen
Tel. 06035/961111 oder 06035/5916
 



PDF mehr...

Oktober 2008 -
Deutscher Tierschutzpreis 2. Platz

Wer Tieren hilft, bekommt oft viel zurück: Ein dankbares Bellen, ein wohliges Schnurren oder ein gutes Gefühl - nur öffentliche Anerkennung, die bekommt man dafür viel zu selten. Anlass für den Deutschen Tierschutzbund, zusammen mit den Marken Whiskas und Pedigree auf Initiative des Fernsehmagazins FUNK UHR den Deutschen Tierschutzpreis ins Leben zu rufen. Kurz vor dem Welttierschutztag würdigt nunmehr zum vierten Mal der mit insgesamt 6000 Euro dotierte "Deutsche Tierschutzpreis" das herausragende Engagement für den Tierschutz. Die Preise wurden heute verliehen. Bei der diesjährigen Preisverleihung in Hamburg wurde Jane Murray als "Tierschützerin des Jahres" ausgezeichnet. Ihr Engagement gilt den Straßenkatzen: In Norderstedt bei Hamburg stellt sie für die Tiere Schlafhäuser auf, richtet Futterplätze ein, lässt die Tiere kastrieren und schaltet Anzeigen, um Fundtiere zu vermitteln. Den zweiten Platz belegte die Kölner und Wörther Initiative "Schüler für Tiere". Rund 40 Schüler des Rodenkirchner Gymnasiums in Köln bzw. 20 Schüler der Bienwaldschule Wörth treffen sich freiwillig nachmittags, um etwas über Tierschutz zu lernen und Aktionen gegen Tierversuche oder Massentierhaltung durchzuführen. Platz drei ging an den Tierschutzverein Mechernich. Ehrenamtliche Helfer sprangen ein, als der Tierschutzverein auf einen Schlag 26 Welpen aufnehmen musste, die von der Polizei bei einem illegalen Händler beschlagnahmt worden waren. Bei dem Fernsehmagazin FUNK UHR gingen auch dieses Jahr wieder hunderte Vorschläge und Bewerbungen für die Auszeichnung ein. Eine Experten-Jury wählte daraus fünf Kandidaten aus. Die Entscheidung über die Preisträger "Tierschützer des Jahres" trafen dann die Leser der FUNK UHR.

>

PDF mehr...

April 2008 -
MUT- Medaille

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Die Tierschutzpartei - verleiht anlässlich des 22. Bundesparteitages den SCHÜLERN FÜR TIERE die 5. M U T - M e d a i l l e 2008 in Würdigung und Anerkennung ihres großen Engagements und ihrer Leistungen zugunsten der Rechte der Tiere.
 



PDF mehr...

November 2007 -
Tierschutzpreis von Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz

SCHÜLER FÜR TIERE mit Tierschutzpreis von Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz ausgezeichnet
 
„Schüler für Tiere“ aus Wörth unter der Leitung von Sabine Luppert und „Schüler für Tiere“ aus Köln unter der Leitung von Regina Kowalzick, erhielten Auszeichnungen von den jeweiligen Landesregierungen für ihren beispielhaften Einsatz für Tiere ...

PDF mehr...

PDF Fotos Nordrhein-Westfalen...

PDF Fotos Rheinland-Pfalz...

Oktober 2007 -
3. Platz bei "mach ´ne Welle für Robben" IFAW

Liebe Sabine,
liebe Schülerinnen und Schüler der Tierschutz-AG Schüler für Tiere,
vielen Dank für euren tollen Einsatz bei "Mach 'ne Welle für Robben".
Wir waren wirklich begeistert von eurer Projekt-Präsentation und euren Ideen und es ist uns sehr schwer gefallen, eine Entscheidung zu treffen. (Wie bereits Sabine Luppert mitgeteilt,) gratulieren wir euch zum dritten Platz in unserem Wettbewerb!


PDF mehr...

siehe auch Aktionen -> Mach ´ne Welle für Robben ...


Juni 2007 -
3. Preis beim Adolf Hempel Jugendtierschutzpreis

Die Schülerinnen und Schüler Tierschutz AG „Schüler für Tiere“ der Bienwaldschule Wörth (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) wollten nicht mehr tatenlos zuschauen, wie Tiere leiden müssen. Deshalb wird den AG Stunden über Tierschutz und Tierquälerei diskutiert, Tierschutzprojekte und Aktionen geplant und vorbereitet. Solche Aktionen sind u.a. die Sammlung von Unterschriftenlisten gegen Hunde- und Katzenfellimporte aus China, Teilnahme an Flohmärkten, um für die Tierschutzkasse zu sammeln oder eine Ausstellung über die Missstände in der Massentierhaltung. Die Mitglieder der AG haben zu allen Veranstaltungen viele Infomaterialien, Schautafeln, Modelle und Ausstellungsstücke hergestellt. Das Engagement der Kinder wirkt sich auf die ganze Schule aus. Im Hauswirtschaftsfach wird auch vegetarisch gekocht und die gesamte Schule mit allen Schülern und Lehrern hat gegen den Walfang demonstriert. Die betreuende Lehrerin der Tierschutz-AG, die tatkräftig mithilft, sagt von ihren Schülerinnen und Schülern, dass sie ein großes Herz und enormes Engagement für Tiere haben. Das findet auch die Jury und verleiht dieser Gruppe deshalb den 3. Preis. PDF mehr...

Oktober 2006 -
Preisträger der Hans-Rönn-Stiftung – Menschen für Tiere –

Das Kuratorium der Hans-Rönn-Stiftung hat die Gruppe „Schüler für Tiere“ als preiswürdig angesehen, weil sie seit vielen Jahren wichtige Aufklärungsarbeit im Tierschutz leistet und sich durch Teilnahme an und Organisation von verschiedenen dem Tierschutz dienenden Veranstaltungen stets für Tiere einsetzt. Die Schüler haben das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Tierschutzes in der Bevölkerung vergrößert und hierbei insbesondere junge Menschen für den Schutz der Tiere interessiert.

2005 -
Vegetarischer Kinder- und Jugendpreis (KIJU)

Die "VEGETERRA-Stiftung vegetarisch leben" hat den erstmalig vergebenen Vegetarischen Kinder- und Jugendpreis (KIJU 2005) an die Organisation "Schüler für Tiere" in Köln vergeben.
  „Die "Schüler für Tiere" setzen sich mit engagierten Aktionen in vorbildlicher Weise für eine Sensibilisierung gerade von jungen Menschen ein“, so Thomas Schönberger, VEBU-Vorsitzender und Mitglied der Jury. Der mit insgesamt 5000,- Euro dotierte Preis ist am 29.12.2005 im Rahmen der großen VEBU-Silvestertagung in Bad Alexandersbad verliehen worden.
  PDF mehr...




xyr

xyr





xyr

xyr

xyr

xyr



 

xyr

xyr
































xyr

xyr

xyr

xyr

xyr

xyr



xyr

xyr

xyr




xyr

xyr

xyr




xyr

xyr



xyr

xyr

xyr

xyr